CentralStationCRM im Einsatz: Familienunternehmen in verschiedenen Geschäftsbereichen

2 Minuten Lesezeit

Florian Lewerken arbeitet in dem familiengeführten Unternehmen Kiebitzberg GmbH im Vertrieb und der Projektsteuerung. Er spricht über die tägliche Arbeit mit CentralStationCRM: Über vielfältige Geschäftsbereiche, kollaborative Power User und Priorisierung von Aufgaben.
Die Kiebitzberg-Gruppe (insbesondere Kiebitzberg GmbH & Co. KG und Kiebitzberg Möbelwerkstätten) besteht seit 1985 und ist seit jeher familiengeführt. Hauptsächlich tätig im Möbelbau, Metall- und Schiffsbau sowie angegliedert an die Möbelproduktion in Mineralwerkstoff-Erzeugnissen, besitzt das Unternehmen auch ein Hotel in Havelberg.
Für Florian Lewerken, Sohn der Geschäftsführung und zuständig für Vertrieb und Projektsteuerung, ist aus diesem Grund ein flexibles CRM-System enorm wichtig. Bei CentralStationCRM hat es ihm besonders der kollaborative Ansatz angetan, der die Kommunikation zwischen verschiedenen Benutzern fördert und sehr einfach gestaltet.

Die Kiebitzberg Gruppe nutzt CentralStationCRM unter der Leitung Lewerkens etwa seit Mai 2012. Um die gesamte Bandbreite der Geschäftsbereiche abzudecken, arbeiten insgesamt 20 Mitarbeiter im CRM, davon bloß ein Viertel aus dem Vertrieb, die übrigen Anwender sitzen in Administration und Chefetage.

Besonders angetan hat es ihm dabei auch die Einfachheit und klare Strukturierung der Software. “Wenn man ein System nicht innerhalb einer halben Stunde versteht, ist es zu kompliziert”, so Lewerken.
Während seiner Suche nach einem geeigneten System hat er auch zuvor mit anderen CRM-Systemen wie Sugar, Salesforce oder CRS gearbeitet, war jedoch nicht überzeugt.
Laut seiner Aussage profiliert sich CentralStationCRM insbesondere durch den schnellen, flexiblen Support und die vielen Schnittstellen, von denen eine unter anderem auch auf der Kiebitzberg Webseite eingesetzt wird.

Daten managen im großen Stil

Lewerken hat “beinahe das gesamte Büro” mit CentralStationCRM ausgestattet. Insgesamt sind mehr als 3.000 Kontakte hinterlegt, die aus allen Geschäftsbereichen der Kiebitzberg-Gruppe stammen. Hier will der Überblick behalten werden und genau deswegen schätzt Lewerken die Software. Sie hilft ihm die langen Angebotsphasen von 6 Monaten und mehr zu steuern. Durch Wiedervorlage-Funktionen, Zuweisung von Mitarbeitern und die Aufgabenplanung bleibt jeder Kunde auf dem Schirm. Besonders die Aufgaben sind recht umfangreich, “da kommen schon einmal mehr als ein Dutzend Aufgaben auf einen Mitarbeiter”, erzählt Lewerken.

Die Kiebitzberg-Gruppe nutzt die Angebotsfunktion sehr intensiv, auch, um längere Angebotsprozesse steuern zu können. Gewonnene Angebote werden zu Projekten umgewandelt und parallel zu den Ordnern auf den lokalen Servern für das Kontaktmanagement genutzt.

Florian Lewerken betont, wie wichtig ihm im gesamten Arbeitsprozess mit CentralStationCRM der schnelle und flexible Support ist. Er bezeichnet sich selbst als Power User und ist froh, wenn er Anregungen einbringt, die vom Supportteam ernst genommen und in Entscheidungsprozesse mit einbezogen werden.

Wir freuen uns, dass CentralStationCRM bei der Kiebitzberg Gruppe übergreifend für so viele Geschäftsfelder eingesetzt wird und wünschen Herrn Lewerken und seinen Kollegen auch für die Zukunft viel Erfolg und alles Gute.

Sie möchten hier auch über Ihr Unternehmen und Ihre tägliche Arbeit mit unserer CRM Software berichten? Lassen Sie es uns wissen und schreiben uns eine kurze Nachricht. Wir melden uns wie immer kurzfristig.
von Yvonne Westphal über CRM, Praxisbeispiel und Schiffbau

Sagen Sie uns die Meinung. Was denken Sie?

Schreiben Sie einen neuen Kommentar. Wir freuen uns auf Ihren Beitrag.

Wer steckt dahinter?

CentralStationCRM ist ein einfaches und webbasiertes CRM System für die Adressverwaltung und das Kontaktmanagement in kleinen und mittlere Unternehmen. Erfahren Sie mehr über unsere webbasierte CRM Software in der Tour oder lernen Sie unser Team kennen.