CentralStationCRM im Einsatz: SCHAKI hilft Kindern mit Schlaganfall

3 Minuten Lesezeit

Anja Gehlken und Britta Nikolei sind Leiterinnen der Selbsthilfegruppe SCHAKI, die Familien mit Schlaganfall-Kindern eine Plattform und Gemeinschaft für Austausch und gemeinsame Freizeitprogramme bietet. Mit uns spricht Anja Gehlken über das Leben mit Schlaganfall-Kindern und warum auch SCHAKI ein CRM benötigt.

Wenn Kinder einen Schlaganfall erleiden, ist die Familie oftmals hilflos und mit vielen Fragen allein gelassen. Die Selbsthilfegruppe SCHAKI bietet ebendiesen Familien die Möglichkeit für den gemeinsamen Austausch vor Ort und online sowie gemeinsame Freizeitprogramme. Ins Leben gerufen wurde die Selbsthilfegruppe im Jahr 2005 von Arnold Ackermann, dessen Sohn Max selbst einen vorgeburtlichen Schlaganfall erlitt.
Mittlerweile ist Max erwachsen und Arnold Ackermann hat die Gruppe im September 2012 an Anja Gehlken und Britta Nikolei, selbst Mütter betroffener Kinder, übergeben.

Kinder und Schlaganfall - Diagnose, Therapie und Erfolge

Auch, wenn man Schlaganfälle eher mit älteren Menschen in Verbindung bringt, erleiden jährlich etwa 300 Kinder in Deutschland einen Schlaganfall - sowohl vor, während als auch nach der Geburt. Ein Drittel der betroffenen Kinder sind Babys. Die Diagnose bei Kindern ist schwierig, auch wenn die Sensibilisierung von Ärzten und Eltern immer früher und besser gelingt.SCHAKI will Betroffenen und deren Familien helfen, in der schwierigen Situation nicht zu verzweifeln und optimistisch nach vorne zu sehen. Kinder und Jugendliche können auf den regelmäßigen Familientagen gemeinsam viel Spaß haben und Erwachsene und Angehörige können sich austauschen.
Besonders wichtig ist Anja Gehlken und Britta Nikolei dabei, auch die Geschwisterkinder nicht zu vergessen, die oftmals hinter den viel Aufmerksamkeit beanspruchenden Betroffenen zurückstecken müssen. 

SCHAKI arbeitet als eine von zurzeit bundesweit sieben Selbsthilfegruppen für Familien mit schlaganfallbetroffenen Kindern auch mit der Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe zusammen, in deren Programm “Junger Mensch” die SCHAKI-Mitglieder ab 18 Jahre übergehen können. Insgesamt sind mehr als 30 Familien Mitglied bei SCHAKI und machen die Organisation damit zu der Größten ihrer Art.

CRM für Schlaganfall-Arbeit

Anja Gehlken ist durch ihren eigentlichen Job im Online-Marketing auf CentralStationCRM aufmerksam geworden.
Durch die einfache und unkomplizierte Bedienbarkeit kam sie auf die Grundidee. Die günstigen Konditionen ermöglichen es dabei auch einer gemeinnützigen Organisation, ihre Kontakte zu verwalten.

Und das geschieht bei SCHAKI auf ganz kreative Art und Weise: Jede Familie wird als “Firma” im CRM eingetragen - mit Anschrift und Festnetz-Telefonnummer; die einzelnen Familienmitglieder entsprechend als “Mitarbeiter” bzw. Personen - vom betroffenen Kind über die Geschwister und Eltern bis hin zu Großeltern und anderen Teilnehmern. 
Dabei werden sehr diszipliniert alle notwendigen Daten eingetragen, darunter Bild, individuelle Handynummern und E-Mail-Adressen, Geburtstage oder Social Media Accounts.

Die einzige tatsächliche Firma, die als Firma geführt wird, ist die Organisation selbst, in der alle wichtigen E-Mail-Adressen gelistet sind um den E-Mail-Versand zu vereinfachen. Ebenso werden hier Internetprofile und Passwörter zentral gespeichert.

Die “Angebots”-Funktion nutzen Anja Gehlken und Britta Nikolei, um eingegangene Spenden zu dokumentieren und “Projekte” sind die vielfältigen Aktionen von SCHAKI. Durch die individuellen Felder “Anmeldung”, “Absage” und “vielleicht” ist auf einen Blick der aktuelle Stand der Beteiligten sichtbar.

Einzig die Anzahl der anzulegenden Kontakte war lange Zeit eine Einschränkung für SCHAKI. Durch die kürzliche Aufstockung auf ein höheres Paket können jetzt auch Ansprechpartner anderer Selbsthilfegruppen und weitere Familien sowie Referenten, Therapeuten und Ärzte mit aufgenommen werden.

SCHAKI ist bundesweit die größte Selbsthilfegruppe für Schlaganfallkinder und ihre Familien. Freiwillig Engagierte wie Anja Gehlken und Britta Nikolei werden von zahlreichen Helfern unterstützt, sowohl aktiv vor Ort als auch über Geld- und Sachspenden oder Pressearbeit und Werbung.
Wir freuen uns ein Teil dieser Gemeinschaft zu sein und SCHAKI hinter den Kulissen beim Kontaktmanagement zu unterstützen. Für die Zukunft wünschen wir SCHAKI weiterhin viel Erfolg und zahlreiche strahlende Gesichter.

Weitere Informationen sowie Kontaktdaten und Möglichkeiten zur Mithilfe bei SCHAKI gibt es auf der Internetseite www.schlaganfall-kinder.de 


Sie möchten hier auch über Ihr Unternehmen und Ihre tägliche Arbeit mit unserer CRM Software berichten? Lassen Sie es uns wissen und schreiben uns eine kurze Nachricht. Wir melden uns wie immer kurzfristig. 

von Yvonne Westphal über CentralStationCRM und Praxisbeispiel
Linkedin Facebook Twitter Whatsapp

Sagen Sie uns die Meinung. Was denken Sie?

Schreiben Sie einen neuen Kommentar. Wir freuen uns auf Ihren Beitrag.

Wer steckt dahinter?

CentralStationCRM ist ein einfaches und webbasiertes CRM System für die Adressverwaltung und das Kontaktmanagement in kleinen und mittlere Unternehmen. Erfahren Sie mehr über unsere webbasierte CRM Software in der Tour oder lernen Sie unser Team kennen.
Passt CentralStationCRM zu Ihnen? Finden Sie es heraus in unserem 15-minütigen Demo-Webinar