CentralStationCRM im Einsatz: Die Agentur PoleCCon

4 Minuten Lesezeit

Roman Charkoi von der Fördermittelberatungsagentur PoleCCon spricht über die Arbeit mit CentralStationCRM. Von Umweltprojekten, Fördermittelakquise, schnellem Support und der Integration mit anderen Software Lösungen.

PoleCCon bildet damit Teil 2 unserer Blog-Serie “CentralStationCRM im Einsatz” und folgt der Schreinerei Steffan aus Tauberbischofsheim.

Die Dynamik junger Unternehmen

PoleCCon ist eine Agentur für innovative Fördermittelberatung, Networking und internationale akademische Arbeit.
Unter Gründer und Geschäftsführer Roman Charkoi betreut die Agentur allerdings keine Existenzgründer, sondern einzelne Projekte größerer Unternehmen, die spezielle Projektarbeiten durchführen möchten und dafür Fördermittel benötigen. Dafür betreibt PoleCCon neben spezifischen Marktanalysen und Projektmanagement auch Lobbying und Fördermittelakquise. Typische Projekte sind beispielsweise große Bauvorhaben, Expansionen in andere Länder oder Umweltprojekte.

Daneben ist die Agentur spezialisiert auf den osteuropäischen und russischsprachigen Raum. Hier erstellt PoleCCon Länderstudien, Analysen und Machbarkeitsstudien für die diversen Projekte der Kunden.
Mit diesem breit gefächerten Leistungsportfolio betreut PoleCCon bereits eine Vielzahl an national und international agierenden Kunden, obwohl die Agentur mit Sitz in Kiel erst im Mai 2012 gegründet wurde. Bei den zum Teil sehr umfangreichen und komplexen Projekten bedarf es jedoch einer vollständigen Kundendatenbank, deren regelmäßige Pflege einfach und zeitsparend sein muss.

Um diesem gerecht zu werden hat sich Charkoi vor rund drei Monaten für CentralStationCRM entschieden. Dabei freut er sich, dass der Support ebenso einfach wie unkompliziert ist:

“Man spürt einfach die Energie eines Start-Ups, wenn es um Support-Anfragen geht”

Genau diese Dynamik ist es, die Charkoi sich von einer Software für Customer Relationship Management wünscht, in dem alle kunden- und projektbezogenen Eckdaten gesammelt und verarbeitet werden.Er freut sich, dass sich CentralStationCRM kontinuierlich verbessert und weiter entwickelt ohne dabei komplexer zu werden. Außerdem gefällt ihm als Jungunternehmer der Gedanke, ein anderes junges Unternehmen zu unterstützen, anstatt sich den großen Marktanbietern zuzuwenden.

CentralStationCRM: Intuitive Bedienung mit nützlichen Schnittstellen

Für eine derart vernetzte und internationale Aufgabe sind vollständige kunden- und projektbezogene Daten das A und O. Seit der Gründung hat Charkoi daher das ein oder andere CRM-System ausprobiert. Weil es ihm hier aber an Flexibilität mangelte, ließ er zunächst kurzerhand eine lokale Serverlösung aufziehen, um alle Kundendaten in programmierten Datenbanken ablegen zu können.

Das System wurde dadurch zwar praktisch, allerdings auch sehr komplex, wenig ansehnlich und kaum interaktiv. Vor drei Monaten ist Charkoi dann auf CentralStationCRM gestoßen.

“Die Lösung hat mir von Anfang an gefallen, alles ist übersichtlich und kompakt, man findet sich gut zurecht”

PoleCCon ist zwar noch eine recht junge Agentur, hat aber bereits alle Hände voll mit Aufträgen zu tun, so sehr, dass erst einmal überhaupt kein Bedarf für einen aktiven Vertriebler besteht. Charkoi freut sich sehr über das florierende Geschäft, gleichzeitig müssen aus Zeitmangel viele Funktionen aber automatisiert und zeitsparend ablaufen.

Hier fügt sich CentralStationCRM gut in das bestehende Ökosystem der Produktivitätslösungen, die Internet und Cloud in Fülle bieten. Für Charkoi ein entscheidender Vorteil: Versendete E-Mails werden per E-Mail-Ablagefunktion direkt in das CRM übertragen, Aufgaben und Kalender-Einträge werden andersherum automatisch in seinen externen (Google-)Kalender importiert. Bloß die zusätzliche Aktivierung der Google-Erinnerung wäre noch ein wünschenswertes Feature: “Es ist cool, dass ich meine Aufgaben und Termine in externe Kalender wie Outlook oder Google exportieren kann”, lobt Charkoi, “Aber warum geht man dann nicht noch den Schritt, auch die Erinnerungsfunktion zu aktivieren?”

Derzeit nutzen bei PoleCCon zwei Mitarbeiter CentralStationCRM für reines Kontaktmanagement, aber auch für die Angebots- und Projektverwaltung. Besonders hilfreich findet Charkoi dabei die Verknüpfungen aller Informationen und die Tags. 

Obwohl die ausführlichen Projektdaten nach wie vor auf dem lokalen Server liegen, von wo aus die eigentliche Arbeit stattfindet, ist CentralStationCRM für PoleCCon überaus hilfreich. 
“Selbstverständlich wird jeder neue Mitarbeiter in der einen oder anderen Weise mit dem Programm arbeiten müssen”, so Charkoi. In welcher Funktion, das werde sich dann aus Tätigkeit und Aufgabenfeld ergeben.

Wir freuen uns mit PoleCCon über die zahlreichen Aufträge der Agentur und bedanken uns für den spannenden Einblick in eine Fördermittelberatung für ausgefallene Großprojekte!

Sie möchten hier auch über Ihr Unternehmen und Ihre tägliche Arbeit mit unserer CRM Software berichten? Lassen Sie es uns wissen und schreiben uns eine kurze Nachricht. Wir melden uns wie immer kurzfristig.

von Yvonne Westphal über CRM, Praxisbeispiel und Agentur
Linkedin Facebook Twitter Whatsapp

Sagen Sie uns die Meinung. Was denken Sie?

Schreiben Sie einen neuen Kommentar. Wir freuen uns auf Ihren Beitrag.

Wer steckt dahinter?

CentralStationCRM ist ein einfaches und webbasiertes CRM System für die Adressverwaltung und das Kontaktmanagement in kleinen und mittlere Unternehmen. Erfahren Sie mehr über unsere webbasierte CRM Software in der Tour oder lernen Sie unser Team kennen.
Benötigen wir ein CRM? Ist CentralStationCRM die passende CRM-Software? Finden Sie es heraus im Orientierungswebinar