Warum eine einfache Homepage besser ist als keine

5 Minuten Lesezeit

Warum eine einfache Homepage besser ist als keine

Nicht jeder Kiosk benötigt eine Webseite, das stimmt. Aber für die meisten Unternehmen führt heute kein Weg mehr an einer eigenen Homepage vorbei. Sieben Gründe, warum Sie JETZT damit starten sollten.

Sie glauben, Sie sind bisher ohne Webseite ausgekommen, warum sollte sich daran in Zukunft etwas ändern? Oder Sie befürchten sich aus Mangel an Zeit und technischem Sachverstand ohnehin nicht darum kümmern zu können? Seien Sie beruhigt, es geht. Und es lohnt sich.

  1. Sie sind bereits im Netz
    
Man findet Sie oder Ihre Firma längst im Internet. Diverse Seiten sammeln schlicht alles zusammen, was zu einem Personen- oder Firmennamen zu finden ist, z.B. aus Adress- und Branchenverzeichnissen, Xing- oder LinkedIn-Profilen. Allerdings haben Sie keinerlei Zugriff auf diese Sammlung. Und vom Zugriff abgesehen, wollen Sie allein auf solchen Seiten in einer Suchmaschine auftauchen, vermutlich noch hinter Ihren direkten Wettbewerbern? Überlassen Sie doch nicht anderen, was über Sie an oberster Stelle im Netz auftaucht. Es wird Zeit, das eigene Profil selbst zu gestalten.  

  2. Der Kunde von heute sucht im Web 

    Eine Webseite ist heute die Möglichkeit schlechthin, Sie zu finden und Kontakt aufzunehmen. Laut dem Branchenverband BITKOM schauen rund 70 Prozent der Deutschen zunächst im Web, wenn sie nach einem Produkt oder einer Dienstleistung suchen. Auch Unternehmer, die in erster Linie auf persönliche Empfehlungen und Stammkundschaft setzen, brauchen auf diese Chance Neukunden zu gewinnen nicht zu verzichten.

  3. Mehr Interessenten bedeutet wählen zu können

    Oder haben Sie bereits so viel zu tun, dass Sie noch mehr Kunden gar nicht bewältigen könnten? Das ist erstmal schön und spricht für die Qualität Ihrer Arbeit. Aber können Sie auch auswählen? Quantitativ mehr Angebote bieten die Chance nach der Qualität der Aufträge entscheiden zu können und nicht alles annehmen zu müssen, was kommt. Und für viele Kleinunternehmen wäre es ein Segen, wenn man den einen oder anderen Auftrag ablehnen könnte, weil man schon zuvor nichts gutes ahnt. 
  4. Kunden, die Sie nicht finden, sind verloren

    Wenn man Sie nicht im Netz findet, werden potentielle Kunden Sie auch nicht vermissen - und einfach zum nächsten Anbieter gehen. Ihre Konkurrenz ist bereits im Internet präsent. Potentielle Kunden werden Sie also gar nicht beachten, sondern direkt den Wettbewerber wählen.
  5. Webseiten „reifen“ auch

    Es klingt nach einem eher technisches Detail, ist aber nicht unwichtig: Wird eine Domain neu registriert (zum Beispiel centralstationcrm.de) benötigt es einige Zeit, bis die Webseite darauf in den Suchmaschinen auftaucht. Alter bedeutet für Suchmaschinen „Vertrauen“, denn sie merken wie viele Anfragen auf eine Seite gestellt werden, welcher Art die Verlinkungen sind, woher die Anfragen kommen, etc. Werden die Domain und die Anfragen (der Traffic) als seriös eingestuft, steigen die Chancen, dass die eigenen Inhalte weiter vorne angezeigt werden.
  6. Eine Homepage ist Vertrieb im Hintergrund 

    Einmal erstellt, sorgt auch eine mittelmäßige Webseite kontinuierlich für neue Besucher. Je nach Aufwand lassen sich die Besucherzahlen natürlich deutlich steigern, aber selbst bei minimaler Pflege kommen Besucher. Anders als bei Werbeanzeigen, bei denen der Besucherstrom in dem Augenblick versiegt, indem die Anzeige nicht mehr geschaltet wird.
  7. Eine Webseite ist leicht weiterempfohlen

    Kunden empfehlen Ihr Unternehmen an Bekannte, indem Sie einen Link schicken. Das geht schnell und leicht von der Hand, denn es ist noch vergleichsweise unverbindlich. Und man kann sich als Empfänger erst einmal selbst ein Bild machen, ob es passt. Die Hemmschwelle ist also deutlich niedriger, als gleich anzurufen.
Sie sehen selbst, es gibt gute Gründe durch eine Webseite im Internet präsent zu sein. Eine eigene Homepage ist nicht nur eine „digitale Visitenkarte“, sondern vor allem ein schneller und effektiver Zugang für potentielle Kunden zu Ihrem Unternehmen. Eine einfache Homepage mit drei Seiten kann einen himmelweiten Unterschied machen und ist in der Regel viel besser, als gar keine. Wie Sie eine solche Webseite mit einfachen Mitteln erstellen und was Sie dabei beachten müssen, lesen Sie im zweiten Teil dieses Artikels.


Sie möchten mehr zum Thema Marketing lesen? Bisher sind in der Serie "Marketing für kleine Unternehmen" folgende Artikel erschienen. Als Ergänzung würde ich Ihnen außerdem gerne unsere Reihe zum Thema "Online-Marketing für KMU" ans Herz legen!

  1. Marketing für kleine Unternehmen - eine Einführung

  2. Wer bin ich und wenn ja, warum? Das 1x1 des Marketings

  3. Marketing-Definition

  4. Marketing-Mix

  5. Marketingziele definieren

  6. Unique Selling Proposition

  7. Zielgruppe definieren - so klappt es

  8. Die Storytelling-Methode im Marketing

  9. Dialogmarketing für KMU - Individuell und persönlich

  10. Wie finde ich den richtigen Namen für mein Unternehmen?

  11. Wie gestalte ich die Suche nach der passenden Domain?

  12. Warum eine einfache Homepage besser ist als keine

  13. Sieben einfache Grundlagen zur Erstellung Ihrer Webseite

  14. Logo-Design Teil I - komprimiertes Marketing

  15. Logo-Design Teil II - Was muss ich beachten?

  16. Logo Design Teil III - Designer fragen oder selber machen?

  17. Logo-Design Teil IV - Was muss ich rechtlich beachten?

PS. Wenn Sie keinen Artikel verpassen möchten registrieren Sie sich jetzt für unseren Newsletter

von Sven Sester (G+) über Vertrieb und Marketing

Sagen Sie uns die Meinung. Was denken Sie?

Schreiben Sie einen neuen Kommentar. Wir freuen uns auf Ihren Beitrag.

Ähnliche Artikel

Network Marketing vs. Schneeballsysteme - Funktionieren Schneeballsysteme auch im Sommer?
Marketing, Vertrieb & Support: 7 Tools, die wir täglich nutzen
Marketing und Vertrieb: Fragen und Ängste seiner Kunden erkennen

Wer steckt dahinter?

CentralStationCRM ist ein einfaches und webbasiertes CRM System für die Adressverwaltung und das Kontaktmanagement in kleinen und mittlere Unternehmen. Erfahren Sie mehr über unsere webbasierte CRM Software in der Tour oder lernen Sie unser Team kennen.
Benötigen wir ein CRM? Ist CentralStationCRM die passende CRM-Software? Finden Sie es heraus im play Orientierungswebinar